Beispiel Sets für unsere Vario Aufständerung einstellbar im Winkel von 20° bis 40°: 

Bei unserer Vario Aufständerung handelt es sich um ein sehr flexibel einsetzbares Montagesystem. Diese Aufständerung ist sehr beliebt für Do-It-Yourself Installation von Balkonkraftwerken auf Flachdächern oder im Garten. Sie kann aber auch zur Wandmontage umgebaut werden. Der stufenlos einstellbare Neigungswinkel von 20° bis 40° erlaubt höchste Flexibilität.

Die Montage erfolgt entweder auf Betonbeschwerungen oder - sofern für das Dach möglich und zulässig - mit Direktverschraubung in den Untergrund.

Ausführungen:

A: Die Grundausführung. Artikel # 1966 oder in schwarz Artikel 1967. Verschraubung der Aufständerung direkt am Modulrahmen

Die Befestigung der Aufständerung erfolgt direkt am Modulrahmen.

  • Vorteil: Kostengünstig, kompakt, schnell montierbar
  • Nachteil: Kräfte, Biegungen und Torsionen werden über den Modulrahmen abgetragen. Je nach Steifigkeit des Solarmodulrahmens und Größe des Moduls kann es zu überhöhten Lasten des Rahmens führen

B/ Erweiterung mit 2x Aluprofil. Artikel 1969.

Zusätzlich werden noch 2 Aluprofile mit je 1.2m Länge mitgeliefert. Diese sorgen für eine Versteifung der Konstruktion.

Wichtig: Bei dieser Installation sind je Modul 4x Endklemme zu empfehlen. Diese sind nicht Bestandteil des Sets und müssen separat passend zur Rahmenhöhe ausgewählt werden. Sie können jede Endklemme von uns dazu verwenden. Sie benötigen Klemme und Innensechskantschraube. Entweder unsere Klemmen Komplett Sets. Alternativ nur die Klemme und Sie kaufen die Innensechskantschraube separat dazu (Länge: Rahmenhöhe + 5mm).

Alternativ können die Module über die Montagebohrungen auch direkt an die Profile verschraubt werden. Notwendig in dem Fall: 4 Stck  M8 x16 Innensechskantschraube.

  • Vorteil: Erhöhte Steifigkeit des Systems. Modulrahmen ist entlastet.

C/ Weitere Optionen

  • Montage auf unseren flachen Trapezblechprofilen (zusätzlich wird benötigt: Je Set 4x Innensechsantschraube und unsere Standard M8 Nutensteine).
    Die Trapezschienen können auf dem Untergrund mittels Bohrschrauben befestigt werden oder alternativ werden Beschwerungen auf die Schienen gelegt

     
  • Anbringung eines Windleitbleches um die Auftriebskräfte an den Modulen deutlich zu reduzieren (bei uns auf Anfrage erhältlich)

 

Beispiel Vario Aufständerung mit zusätzlichen 1.2m Versteifungsprofilen (Artl. 1969) und zusätzlich Trapezblechprofilen flache Ausführung

 

Beispiel Vario Aufständerung mit zusätzlichem Windleitblech. Anschraubung erfolgt mittels Bohrschrauben.

  

 

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
  Tel: 05069 480 367 0 - info@europe-solar.de                    Schneller Versand ab Hannover                   Kostenlose Planungsunterstützung